Wie viel Katzenfutter am Tag?

Wie viel Katzenfutter am Tag? Kommt es wirklich auf jedes Gramm an, wenn doch die Katze ihre Fleischstückchen in Gelee so gerne frisst? Meist zeigen sich die Halter großzügig, wenn es um die Menge des Futters geht und geben gerne einen Nachschlag. Sie freuen sich über den Appetit der Katze, da ja ein gesunder Appetit auf das Wohlergehen des Tieres schließen lässt.

Wie viel Katzenfutter am Tag? Diese Frage ist von der Katze abhängig!

Keine Katze ist wie die andere. Jede Katze ist ein eigenständiges Individuum. Deshalb muss sich auch ihre Fütterung unterscheiden. Das Fress- und Trinkverhalten ist bei jeder Katze anders und das muss berücksichtigt werden. Auch die diversen Futtervorlieben sind oft entscheidend dafür, wie viel Katzenfutter am Tag gereicht wird. Handelt es sich um die Leibspeise, wird natürlich kräftig zugelangt. Auch die Tatsache, ob es sich um eine Wohnungskatze oder um eine Freigänger Katze handelt, muss bei der Futtermenge des Tages berücksichtigt werden. Freigänger naschen gerne beim Napf des Nachbarn oder fangen sich eine Maus, die sie im Anschluss verspeisen. Einer Wohnungskatze eröffnen sich keine solchen Futterquellen.

Wie viel Katzenfutter am Tag? Als Faustregel gilt!

Eine klassische Hauskatze, die ungefähr 4 kg wiegt braucht pro Tag 220 kcal.

Dafür benötigt sie 2 x 85 g Nassfutter

plus 65 g Trockenfutter zusätzlich.

Diese Fütterung deckt den Energie- und Nährstoffbedarf. Viele Halter füttern morgens und abends Nassfutter und für den sofortigen Verzehr zwischendurch wird Trockenfutter gereicht. Es bietet sich an, das Trockenfutter in viele kleine Mahlzeiten über den Tag verteilt zu geben.

Diese Fütterungsart entspricht dem natürlichen Fressverhalten der Katze.

 

Wie viel Katzenfutter am Tag?  Die Menge des Futters richtet sich nach dem Gewicht der Katze

 Katzen bis zu 2 kg Gewicht benötigen etwa 120 bis 150 g Nassfutter pro Tag

Katzen bis zu 3 kg Gewicht benötigen etwa 150 bis 200 g Nassfutter pro Tag

Katzen bis zu 4 kg Gewicht benötigen etwa 200 bis 250 g Nassfutter pro Tag

Katzen bis zu 5 kg Gewicht benötigen etwa 240 bis 300 g Nassfutter pro Tag

Katzen bis zu 6 kg Gewicht benötigen etwa 250 bis 350 g Nassfutter pro Tag

1 bis 2 Dosen Nassfutter am Tag reichen aus, um eine erwachsene Katze satt zu bekommen.

Es gilt zu beachten:  Bei den oberen Werten handelt es sich nur um grobe Richtwerte. Jede Katze weist ein anderes Fressverhalten auf, manche Tiere brauchen mehr Futter, andere weniger.

Wie viel Katzenfutter am Tag? Auf die Qualität des Futters kommt es an

Die Qualität des Futters bestimmt, wie viel die Katze frisst und wie schnell sich ihre Sättigung einstellt. Qualitativ hochwertiges Katzenfutter baut auf viele tierische Proteine auf. In der Regel handelt es sich hierbei um Muskelfleisch, welches die Katze schnell satt macht. Anders sieht es mit Katzenfutter aus, das mit vielen tierischen und pflanzlichen Nebenerzeugnissen angereichert wurde. Sie machen die Katze auch satt, doch das Sättigungsgefühl stellt sich erst viel später ein, da das Futter eine nicht so hohe Qualität aufweist. Darum macht sich hochwertiges und bedarfsgerechtes Futter wirklich bezahlt. Denn die Ration des Futters fällt kleiner aus.

Wie viel Katzenfutter am Tag? Es gilt zu unterscheiden zwischen Sommer und Winter

Denn in den kalten Wintermonaten ist der Appetit der Katze größer, als in den warmen Sommermonaten, das gilt es zudem zu berücksichtigen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*