Tipps zum richtigen Futter für Senioren Katzen

Tipps zum richtigen Futter für Senioren Katzen sollten immer berücksichtigt werden, damit die Senior Katze auch noch im hohen Alter aktiv ist und sich bester Gesundheit erfreuen darf.

Wie muss es also sein, das Futter, das für Senioren Katzen gedacht ist?

  • Es muss nicht mehr reich an Kalorien sein, da der Energiebedarf bei älteren Tieren kein großer mehr ist.
  • Zudem sollte auf fettarme Nahrung zurückgegriffen werden, da Übergewicht bei vielen Tieren im fortgeschrittenen Alter auftritt.
  • Dafür darf ein hoher Vitamin-, Mineralstoff- und Spurenelementgehalt gegeben sein

Tipps zum richtigen Futter für Senioren Katzen – Wird spezielles Futter benötigt?

Nicht unbedingt. Denn erhält eine Katze eine ausgewogene Futtermischung kann sichergestellt werden, das damit alle Ansprüche an das Futter gedeckt werden. Wenn sich die Katze weniger aktiv zeigt, mehr Zeit auf dem Sofa verbringt, dann verlangsamt sich  auch ihr Stoffwechsel. Darum braucht ihr Futter weniger  an Kalorien und Fett. Dafür müssen leicht verdauliche Proteine in der Nahrung verankert sein.

40 % ihres Lebens erleben Katzen als Senioren. Damit sie dennoch aktiv bleiben und sich bester Gesundheit erfreuen dürfen, macht es Sinn auf ein hochwertiges Futtermittel zu vertrauen, das bedarfsgerecht auch im Alter stimmig ist. Da mit zunehmendem Alter das Immunsystem jeder Katze anfällig wird.

Mit dem Alter lässt auch der Geschmacks- und Geruchssinn nach, das Kauvermögen ist nicht mehr das beste. So sollten die Fleischstücke weich und klein sein in ihrer Beschaffenheit. Ein unvollständiges Gebiss kann davon profitieren.

Tipps zum richtigen Futter für Senior Katzen  – Welche Eigenschaften muss ein solches Futter vorweisen?

  • das Futter sollte nierenschonend
  • sowie gut verdaulich sein.
  • zudem sollte es kalorienarmgehalten sein.

 

Darum sollte das Futter für die Senior Katze wenig Phosphor enthalten, dafür reich an Vitamin E sein. Dieses Vitamin dient zur Stärkung der Abwehr. Die kalorienärmere Kost trägt dazu bei, dass die Katze ihr optimales Körpergewicht halten kann.

Es ist entscheidend, dass der Körper der Senior Katze mit wichtigen Nährstoffen versorgt ist, ohne dass er dabei zu viele Abfallstoffe produzieren muss. Nur so kann die Niere der Katze nachhaltig geschont werden.

Tipps zum richtigen Futter für Senioren Katzen  – Auf was es zu achten gilt:

Ein gutes Mischverhältnis:

Ein gutes Mischverhältnis sollte bestehen und dieses beinhaltet  2/3 Feuchtfutter und 1/3 aus Trockenfutter. Trockenfutter ist deshalb wichtig, weil durch das Kauverhalten wird dem Zahnstein entgegengewirkt und vorgebeugt.

Kleine Portionen:

Für viele Halter keine Seltenheit, es wird so lange gefressen, bis der Napf restlos leer ist. Aber gerade bei älteren Tieren sollte darauf geachtet werden, dass die Menge an Futter nicht zu groß ist. Sonst überfrisst sich das Tier und das wiederum bekommt ihm gar nicht. Darum sollte die Futterausgabe anhand von kleinen Portionen erfolgen. Sie dürfen sich über den Tag verteilen.

Die Frische ist entscheidend:

Da der Magen von Senioren Katzen oft empfindlich reagiert, sollte die Katze immer frisches Futter vorfinden können.

Essensrituale sollten eingehalten werden:

Gerade Senioren Katzen sind echte Gewohnheitstiere, darum sind für sie Essensrituale von besonderer Bedeutung.

Der richtige Futterplatz:

Auch der richtige Futterplatz spielt bei älteren Katzen eine wichtige Rolle. Sie benötigen unbedingt ihre Ruhe, wenn sie eine Mahlzeit zu sich nehmen. Der Futterplatz muss so ausgerichtet sein, dass die Katze ihre Mahlzeit ungestört fressen kann.

Tipps zum richtigen Futter für Senior Katzen  – Ein Ausgleich muss geschaffen werden

Es gilt zu beachten, dass der Appetit der Senior Katze auch im Alter gleichbleibend ist, aber der Energiebedarf des Tieres um bis zu 30 % sinkt. Nur anhand des richtigen Futters kann ein Ausgleich geschaffen werden. Denn wenn die alte Katze mehr frisst, obwohl sie weniger Kalorien benötigt, ist die Folge daraus, sie wird dick und das wiederum bekommt dem Organismus des Tieres nicht. Gerade ältere Tiere haben oft mit Übergewicht zu kämpfen, nicht wenn die Tipps zum richtigen Futter für Senioren Katzen beachtet wurden.

 

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*