Von verschiedenen Geschmacksrichtungen bis hin zu den unterschiedlichsten Marken gibt es das Trockenfutter für die Katze. Wenn es die Katze liebt, etwas Festes zu beißen, auf das sie auch noch ausgiebig herumkauen kann, dann ist das Katzen Trockenfutter immer eine hervorragende Wahl. Da jeder Katzenbesitzer bei der Auswahl des Trockenfutters die Qual der Wahl hat, ist es wichtig, dass auch dieses Futter auf das Alter sowie auf die jeweilige Lebenssituation des Tieres angepasst ist. Auch Trockenfutter muss bedarfsgerecht für die Katze sein, dann kann es auch als alleiniges Futter zur Anwendung kommen.

Katzen Trockenfutter

Trockenfutter ist als Alleinfutter sehr gut geeignet

Viele Katzenbesitzer unterliegen dem Irrtum, nur eine abwechslungsreiche Ernährung ist eine gesunde Ernährung für das Tier. Deshalb bevorzugen sie Dosen- und Nassfutter in allen Variationen. Das stimmt so nicht. Denn wird der Katze hochwertiges Trockenfutter als Alleinfutter zuteil, kann man sie dadurch vollständig ernähren. Katzen sind von Natur aus keine Gourmets und wollen einen abwechslungsreichen Speiseplan vorfinden. Im Gegenteil! Der Ausflug in die Vergangenheit des Tieres ist der beste Beweis dafür, wie haben sich Katzen zu früheren Zeiten ernährt? Da standen Mäuse und Vögel am Speiseplan und mit diesem eher eintönigen Nahrungsangebot hat sich die Katze auch begnügt. Die Katzen von heute sind durchaus mit dem zufrieden, was im Napf zu erwarten ist. Eine neue Futterkreation muss nicht eine andere übertrumpfen. Abwechslung am Speiseplan ist also nicht nötig, es muss nur ein Futter gereicht werden, das die Ernährungsbedürfnisse der Katze abdeckt.

Ein neuer Trend der Fütterung ist zu beachten

Es zeichnet sich bereits ein neuer Trend in der Fütterung von Katzen ab, der immer mehr in Richtung Trockenfutter geht. Denn es ist praktisch, sauber und enthält alle wichtigen Nährstoffe, Vitamine und Spurenelemente, die eine Katze benötigt. Wer also die Futterschüssel für seine Katze füllt, der braucht eigentlich nur zum kompakten Katzen Trockenfutter greifen. So schnell kann der Halter gar nicht schauen und die kleinen Stückchen des Trockenfutters sind verschlungen. Natürlich darf ab und an zwischen den einzelnen Sorten gewechselt werden.

Hochwertiges Katzen Trockenfutter hält, was es verspricht

Laut Gesetz dürfen im Trockenfutter nur Produkte verarbeitet werden, die die Auflagen der europäischen Union erfüllen. Tierische Abfallprodukte wie Horn oder Haare dürfen sich nicht im Trockenfutter für die Katze wiederfinden. Sprich die tierischen und pflanzlichen Produkte, die für das Katzentrockenfutter verwendet werden, müssen auch für den menschlichen Verzehr geeignet sein. Sieht der Halter sich die Zusammensetzung auf der Verpackung an, wird er schnell herausfinden, dass auch im Trockenfutter nur hochwertige Inhaltsstoffe verwendet werden. Diese setzen sich in der Regel aus einem hohen Fleischanteil zusammen. Hierbei wird das Fleisch einfach getrocknet und dann gepresst.

Entscheidend ist nur, dass der Proteinbedarf der Katze mit dem jeweiligen Trockenfutter abgestimmt ist. Auch der Bedarf an Mineralien, Vitaminen und Spurenelementen muss gedeckt sein, er ist zwar in kleinen Mengen vertreten, dennoch muss er gewährleistet sein.

Trockenfutter für Katzen

Was ist genau in den kleinen Stückchen des Trockenfutters enthalten?

Diverse Fleischsorten, Leber und Nieren werden sehr gerne zu Trockenfutter für die Katze verarbeitet. Da sie einen sehr hohen Proteinwert aufweisen. Zudem sind diese Inhaltsstoffe sehr gut mit diversen Mineralien versorgt. Aber auch Fleisch- und Knochenmehl mischt sich unter die knackigen Stückchen des Trockenfutters. Wer sich die Verpackung des Trockenfutters schon einmal angesehen hat, der wird erkannt haben, dass die Bestandteile des Futters meist in absteigender Reihenfolge gekennzeichnet sind.

Ein schnelles Sättigungsgefühl und gesunde Zähne sind die Folge bei einer derartigen Fütterung

Werden gleiche Mengen an Trocken- und Nassfutter der Katze gereicht, dann wird sich herausstellen, dass sich Trockenfutter als energiereichere Nahrungsform herausstellt. Das Sättigungsgefühl ist bei Trockenfutter, anhand seiner Zusammensetzung und des längeren Kauens, schneller gegeben. Muss die Katze wirklich länger an einem Stückchen Trockenfutter herumkauen, dann braucht sie dafür Zeit. Nass- und Dosenfutter wird in der Regel einfach nur hinuntergeschlungen. Aber an den einzelnen Stücken, die in getrockneter Form gereicht werden, muss die Katze kauen. Dieser Umstand wirkt sich wiederum gut auf Zähne und Gebiss des Tieres aus. Zahnbeläge des Tieres werden dadurch effektvoll abgetragen. Auch Reste der letzten Mahlzeiten können so entfernt werden. Wer seinem Tier also vorrangig Katzen Trockenfutter zu fressen gibt, der trägt damit einen wesentlichen Teil der Zahngesundheit des Tieres bei. Die kleinen harten Teilchen reiben ja an den Zähnen, was lästigen Zahnbelägen den Kampf ansagt. Aber dennoch gilt es zu sagen, Trockenfutter für die alleinige Zahnpflege reicht leider nicht aus. Leidet die Katze an Zahnsteinproblemen sollte ihr vorrangig Trockenfutter gereicht werden. Denn nur allein durch den Kauvorgang kann dieses Problem vermindert werden.

Freunde der Hygiene werden von dieser Art der Fütterung begeistert sein, aber nicht nur die

Denn wer zum Trockenfutter greift, sorgt dafür dass der Futterplatz der Katze sauber bleibt. Verteilte Reste des Futters können viel einfacher wieder entfernt werden, als bei der Nassfütterung. Zudem riecht Trockenfutter nicht so streng wie Nass- und Dosenfutter. Wurde eine Dose geöffnet, muss diese auch umgehend verbraucht werden. Bei Trockenfutter ist das kein Problem. Katzen fressen ihre Mahlzeit meist nie ganz auf. Jeder Katzenbesitzer weiß das nur zu gut, kleine Futterreste verbleiben immer wieder im Napf. Nass- und Dosenfutter muss dann umgehend entsorgt werden, damit sich keine Keime oder Bakterien bilden können. Bei Trockenfutter ist das ganz egal, es behält seine Frische und Keime und Bakterien können dieser Futterart nichts anhaben. An ein Verderben im Napf ist nicht zu denken.

Viele Vorteile, dennoch entscheiden viele Katzen anders

Alle Halter werden schnell herausfinden, Katzen Trockenfutter ist praktisch und vereint viele weitere Vorteile ins sich. Sei es die lange Haltbarkeit, das appetitliche Aussehen, die zusätzliche Zahnpflege. Aber dennoch bevorzugen viele Katzen das Nass- und Dosenfutter. Warum ist das so? Diese Frage kann sehr einfach erklärt werden, denn Trockenfutter ist in der Regel von seinem Geschmack nicht so intensiv wie Nassfutter. Und gerade auf den intensiven Geschmack sprechen Katzen sehr gut an. Katzen haben nicht nur altersspezifische Bedürfnisse an ihre Fütterung, sie wollen auch das volle Geschmackserlebnis auskosten.

Wenn der Halter Trockenfutter reicht, darf er auf den vollen Wassernapf nicht vergessen

Wer seine Katze allein mit Trockenfutter ernährt, der muss darauf achten, dass die Flüssigkeitszufuhr des Tieres auch gewährleistet ist. Da Katzen von sich aus nicht so viel Wasser zu sich nehmen und die Trockenfütterung nur einen sehr geringen Wasseranteil im Vergleich zu Nassnahrung aufweist. Hat die Katze wenig Freude mit herkömmlichem Wasser, kann ihr gerne auch spezielle Katzenmilch gereicht werden, die Laktose frei ist, in ihrer Zusammensetzung. Zudem trinken Katzen mit Vorliebe den kalten Sud von gekochtem Fleisch. Nass- und Dosenfutter besteht aus 70 bis 80 % Wasseranteil. Das Katzen Trockenfutter weist dagegen einen kleinen Anteil auf, dieser liegt nur bei 3 bis höchstens 12 %. Darum sollte immer darauf geachtet werden, dass die Katze ausreichend trinkt.

Der Fachhandel bietet bereits halbfeuchtes Futter an, dieses besteht aus 25 bis 40 % Wasser. Darum wird abgeraten, das Trockenfutter einfach in Wasser aufzuweichen. Diese gereichte Fütterung kann die Katze nicht groß begeistern.

Wer sein Katzen Trockenfutter online bestellen möchte, dafür bietet das Internet eine große Auswahl an. Der Großhändler Amazon hat diverse Futtermittel im Angebot.

Kitekat Katzenfutter Rind und Gemüse, 5 Packungen (5 x 900 g)
21 Bewertungen
Kitekat Katzenfutter Rind und Gemüse, 5 Packungen (5 x 900 g)
  • 100% Vollwertigee und ausgewogene Katzenmahlzeiten für erwachsene Katzen
  • Kibbles fördern gesunde Zähne und Zahnfleisch Ihrer Katze
  • Gesunde Haut und glänzendes Fell
  • Katzentrockenfutter mit der natürlichen Formel für mehr Vitalität
  • Diese Tiernahrung enthält keine künstlichen Aromen

Bisherige Konsumenten loben das gute Preis-Leistungs-Verhältnis dieses Futtermittels und geben zu verstehen: „Meine Katze frisst ohne ein Krümel zu hinterlassen.“ Was den Gaumen der Katze überzeugt, kauft der Konsument natürlich gerne.

Josera JosiCat Katzenfutter
142 Bewertungen
Josera JosiCat Katzenfutter
  • Leckeres und leichtes Alleinfuttermittel für ausgewachsene Katzen
  • Mit allen lebenswichtigen Nähr- und Wirkstoffen
  • Ohne Soja, Weizen, Zucker oder Milchprodukte

Hierbei wird ein großer Sack an Trockenfutter angeboten, der gut wiederverschließbar ist. Der 10 kg Sack gestaltet sich daher sehr praktisch und ist für Katzen, die Fans von Trockenfutter sind, genau die richtige Nahrungsquelle. Bisherige Konsumenten konnten bereits beobachten, dass die Tiere schneller satt werden und dass dank dieser Fütterung ein schönes und glänzendes Fell gegeben ist.

Applaws Katze Trockenfutter mit Hühnchen & Lachs, 1er Pack (1 x 2 kg)
103 Bewertungen
Applaws Katze Trockenfutter mit Hühnchen & Lachs, 1er Pack (1 x 2 kg)
  • Applaws Katzentrockenfutter mit Hühnchen & Lachs
  • Ein natürliches, hypoallergenes Trockenfutter, reich an tierischem Protein und dabei mit geringem Kohlehydratanteil!

Dieses Futter konnte bereits viele Katzen überzeugen. Dieses Produkt enthält einen 80% -igen Anteil an Trockenfleisch und kann deshalb gut als Alleinfutter eingesetzt werden. Zumal es alle Bedürfnisse des Tieres abdeckt und zudem den vierbeinigen Lieblingen noch hervorragend schmeckt. Katzenbesitzer lassen wissen, ihr Tier sieht dank dieser Nahrung richtig gesund und wohlgenährt aus, zudem steckt es voller Energie.

Auf die richtige Art der Fütterung vertrauen – Auf Katzen Trockenfutter vertrauen

Die Katzen Trockenfutter Fütterung macht es den Haltern einfach, mehrere kleine Mahlzeiten über den Tag zu verteilen. Darum sollte die Futterschüssel immer mit ein paar leckeren Stückchen in getrockneter und gepresster Form vorhanden sein. Wenn der kleine Hunger zwischendurch bei der Katze aufkommt, kann dieser im Handumdrehen gestillt werden. Das passende Katzen Trockenfutter, das mit den richtigen Nährstoffen angereichert ist, macht das möglich. Natürlich darf als abwechslungsreiche Alternative dann auch einmal eine Portion Nassfutter serviert werden, vor allem dann, wenn es die Katze wünscht.

Aber eins steht fest, der Mensch wird nicht nur als „Dosenöffner“ deklariert, er ist auch bei seinem Tier überaus gerne gesehen, wenn der mit einer vollen Packung Trockenfutter raschelt. Auch dieses Rascheln setzt die Katze in Verzückung, denn gutes Futter weist unterschiedliche Zusammensetzungen auf. Egal, ob Nass- oder Trockenfutter, jedes Futter sollte die Bedürfnisse der Katze erfüllen und das Tier sollte sich jeden Tag aufs Neue freuen können, wenn sie ihren Futterplatz aufsucht und einen gefüllten Napf mit diversen Köstlichkeiten vorfindet.

Letzte Aktualisierung am 18.11.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API